Unser Abenteuer in Seaforth

Hallo Leute,

Mein Name ist Dave Edwards und das hier ist der erste vorläufige Bericht zu dem Abenteuer, das ich zusammen mit Dr. Zephyre gerade erlebe. Nach etwa einem Jahr haben wir endlich eine Spur gefunden, die auf die mysteriöse Baphomet-Sekte hindeutet, mit der Dr. Zephyre noch eine Rechnung offen hat. Er will nicht, dass ich zu viel von seiner Vergangenheit verrate, aber zu dem aktuellen Fall darf ich ein paar Worte verlieren.

Nachdem ich bei meinen unermüdlichen Recherchen über Berichte von merkwürdig gekleideten Menschen und blauen Blitzen an der an kanadischen Küste gestolpert bin, haben wir uns nach Seaforth aufgemacht, um das Geschehen persönlich und vor Ort zu untersuchen. Eine schöne Pleite, kann ich dazu nur sagen. Mr. Minton war unsere erste Anlaufstation, wollte aber partout nicht mit uns reden. Die einheimischen Dorfbewohner haben uns anschließend … Nein, das sollte ich zu diesem Zeitpunkt lieber noch nicht verraten. Aber diese junge Frau, die wir getroffen haben, Nina Saxon, die war … ich schweife ab. Auf jeden Fall treffen wir uns heute Nacht mit ihr. Ausgerechnet um Mitternacht und dann auch noch in einem fremden Ort voller merkwürdiger Menschen. Zum Glück ist das kein bisschen gruselig … Ich bin gespannt, was bei diesem geheimen Treffen zur Geisterstunde herauskommen wird. Ob sie uns doch ein paar Informationen zukommen lässt? Ich halte euch auf dem Laufenden, versprochen! Am 22. April gibt es den vollständigen Bericht, bis dahin bin ich leider zu Verschwiegenheit verdonnert worden.

Also, ich hoffe, wir lesen uns! Bis bald!

Euer Dave

Comments (2)

  1. Dr. Morton Zephyre

    Mein lieber Dave,

    gestatten Sie mir ein paar bescheidene Worte zu Ihren Ausführungen. Bei Ihrer vorgeblichen »Recherche« handelt es sich lediglich um ein Blättern in der virtuellen Yellow Press. Es mag ja sein, dass Sie da auf eine handfeste Spur gekommen sind, dennoch möchte ich Sie bitten, Ihre Berichte wahrheitsgemäß zu verfassen.

    Zum anderen fühle ich mich genötigt darauf hinzuweisen, dass dieser Eintrag nur auf das erbitterte Drängen meines Assistenten Dave von mir erstellt worden ist und ich dabei mit einer großen Tasse Kaffee bestochen wurde. Ich weiß ohnehin nicht, wozu dieses moderne Teufelszeug gut sein soll.

    Mit leicht verstimmten Grüßen
    Dr. Morton Zepyhre

  2. Nina Sallenger

    Boah Jungs,

    was ist denn bei Euch los? Wir hatten Mitternacht gesagt und davor will ich nichts von Euch hören oder lesen, kapito?! Meine Fresse, Ihr seid ECHT anstrengend, wisst Ihr das? Also: Klappe halten und abwarten!

    Wir sehen uns später.
    Nina

Add Comment